Homöopathen in der Familie. Und nun?

Seit Eröffnung der Seite haben mir einige Leser geschrieben, dass Sie auch im näheren Umfeld Homöopathieanhänger haben, seien es Freunde oder enge Familienmitglieder, und mich gefragt, was sie dort tun bzw. wie sie dort argumentativ vorgehen können.

Ich gebe zu, ich wollte diesen Bericht schon länger publizieren, habe aber immer wieder gezögert, da das leider ein wirklich heißes und brandgefährliches Thema ist, darum möchte ich es hier auch mit dem nötigen Ernst betrachten.   Weiterlesen „Homöopathen in der Familie. Und nun?“

Advertisements

Meinungsfreiheit – könnt ihr haben. Aber…

Immer wieder passiert es in Diskussionen mit Homöopathieanhängern und anderen Esoterikern, dass sie auf die Meinungsfreiheit pochen. Aussagen wie „Ihr solltet nicht vergessen, dass wir in Deutschland Meinungsfreiheit haben“ oder „Ich lasse mir mein Recht auf meine Meinung nicht nehmen, auch nicht von euch, ihr…“

Ich weiss nicht, wie es bei Ihnen ist, aber bei mir entsteht dann immer der Eindruck, dass diese Menschen gar nicht wissen, was Meinungsfreiheit genau ist. Weiterlesen „Meinungsfreiheit – könnt ihr haben. Aber…“

Das Märchen von der pösen Pharmamafia™

Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit, da gab es im Königreich Evidenzien  eine Fee namens Homöopazia. Und diese Fee bemühte sich, den Menschen Gutes zu tun, indem sie ihnen half, durch Zucker, Wasser und Zauberei gesund zu werden. Und die Menschen liebten diese Fee, da sie nichts verstehen mussten, sondern nur akzeptieren. Doch dem pösen König namens Pharma I von Evidenzien gefiel das nicht, da er merkte, dass die Menschen ihn nicht mehr so lieb hatten wie die Fee und mehr von ihm verlangten, als er ihnen geben konnte. Nun war allerdings Zauberei schon seit vielen hundert Jahren nicht mehr erlaubt, und so schickte er seine vielen Trolle los, um die Menschen davon zu überzeugen, dass Homöopazia böse war und die Menschen nur an der Nase herum führte. Aber die Menschen waren zu schlau um die als Menschen verkleideten Trolle des Prinzen nicht sofort zu erkennen, und so trieben sie die Trolle mit lautem Geschrei aus ihren Häusern.

Ja, so könnte das Märchen von der bösen Pharmabranche beginnen. Allerdings wartet man vergeblich auf das „und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.“ Auch wenn es sich erschreckend anhört, viele Menschen halten dieses  Märchen tatsächlich für die Realität. Klingt komisch, ist aber so.  Weiterlesen „Das Märchen von der pösen Pharmamafia™“

Die Sache mit den Studien oder Nachhilfestunde für den DZVhÄ 

O.k., ich weiß, Studien sind nicht jedermanns Ding. Und auch wenn sie einen großen Teil der Phantomdiskussion um die Homöopathie ausmachen ziehen es doch viele Homöopathen vor, die negativen Ergebnisse zu ignorieren, zu revidieren oder lieber gleich ganz nur auf die eigenen Erfahrungen zu setzen. Wen interessieren denn auch die anderen? Weiterlesen „Die Sache mit den Studien oder Nachhilfestunde für den DZVhÄ „

Der Skeptiker, das missverstandene Wesen  oder – unsere Eltern waren einfach cooler!

Es ist nicht immer leicht, ein Skeptiker zu sein, das können Sie mir glauben. Egal wo man hinkommt, man ist immer der Böse. Ok, abgesehen von der Star Wars Convention, da ist man nur der Böse, wenn man als Vader oder Stormtrooper auftaucht (oder als Spock, aber das ist eine andere Geschichte). Aber ansonsten immer.

Möchten Sie eine Party sprengen?

Sich mit der Familie anlegen?

Ernsthafte Eheprobleme riskieren?

Freundschaften ruinieren?

Es sich mit ihren Arbeitskollegen versauen?

Kein Problem. Korrigieren Sie deren Aussagen mit überprüfbaren Fakten. Klären Sie über Homöopathie auf, über Pendeln, Channeling, Global Diagnostiks, Bioresonanz, Karten legen, Hellsehen oder irgendeinen anderen esoterischen Unsinn. Irgendeinen Anhänger werden Sie in der näheren Umgebung garantiert haben.  Weiterlesen „Der Skeptiker, das missverstandene Wesen  oder – unsere Eltern waren einfach cooler!“

Wer heilt hat Recht oder die magische Pizza

Kennen Sie Godwin’s Law? Nun, dabei handelt es sich um eine Spassregel, einen Begriff aus dem Internet, der zurückgeht auf den Rechtsanwalt Mike Godwin. Dieses „Gesetz“ besagt, dass je länger der Verlauf einer Diskussion in Gruppen anhält um so höher steigt die Wahrscheinlichkeit gegen 1, dass ein Nazi-Vergleich eingebracht wird.
Haben Sie dass auch schon einmal erlebt? Kein Witz, achten Sie mal darauf, ich erlebe das ständig! Es ist immer das gleiche, wenn einigen die Argumente ausgehen bleibt nur noch der Griff zur Nazikeule, so als letzte Möglichkeit die Diskussion zu byeenden, da man sich nicht noch weiter blamieren will. Zack und drauf. „Und Ruhe jetzt!“;“Aber…“; „Ruhe jetzt!!“ Weiterlesen „Wer heilt hat Recht oder die magische Pizza“

Bemerkenswert

Willkommen

auf dem Blog Homöotology – sanfte Infos für einen natürlichen Sektenausstieg. Mir ist bewusst, dass der Titel provokant gewählt ist, jedoch zu Recht, wie Sie noch im weiteren Verlauf der Beiträge sehen werden. Es geht auf dieser Seite nicht darum, irgendjemandem vor das Schienbein zu treten. Es geht darum, interessierten Personen sachliche Informationen zu einer esoterischen Spielart zu liefern, die es sogar geschafft hat, von der Regierung geadelt zu werden und die versucht, den Aberglauben in unserer Gesellschaft stärker zu legitimieren.

Sollten Sie mit einigen der hier vertretenen Aussagen nicht einverstanden sein freue ich mich über einen sachlichen Informationsaustausch. Sie müssen nichts von dem, was hier steht glauben. Aber Sie sollten es wenigstens überprüfen.
Viel Spass und Feedback welcome!

Edit: Alle Kommentare werden ausnahmslos veröffentlicht, zur Zeit automatisch. Ich bitte darum diese Möglichkeit nicht zu missbrauchen.  

Das Wunder der Potenzierung Teil 2 oder wer braucht schon Logik?

Auch wenn eine Erklärung für eine nicht vorhandene Wirksamkeit der homöopathischen Mittel nicht notwendig ist bemühen sich doch einige Homöopathologen immer wieder neue, wenn auch unlogische Erklärungen zu erfinden, die leider den gesicherten Kenntnisstand der Naturwissenschaften vollkommen außer Acht lassen.
Wie wir im ersten Teil gesehen haben ergeben sich bereits bei der Herstellung der Homöopathika massive Probleme für unsere homöopathischen Freunde, da sie offensichtlich keinerlei Erklärungsversuch haben um darzustellen, welcher Mechanismus dafür sorgt, dass nur einzelne Stoffe potenziert werden und nicht alle, die im Lösungsmittel oder den Gefässwänden oder der Luft enthalten sind. Sehr ärgerlich. Doch damit ist der Ärger noch nicht vorbei. Denn ein weiterer Aspekt der Potenzierung findet meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. Ich nenne ihn Weiterlesen „Das Wunder der Potenzierung Teil 2 oder wer braucht schon Logik?“

Das Wunder der Potenzierung oder „Häh?“ Teil 1

Ich gebe es zu, ich diskutiere sehr viel mit Homöopathen, auch wenn es meistens zwecklos ist. Wie sagte bereits der gute Carl Sagan:

You can’t convince a believer of anything; for their belief is not based on evidence, it’s based on a deep-seated need to believe.

Besser kann man es eigentlich nicht ausdrücken. Ist der Wunsch der Vater des Gedanken erübrigt sich eigentlich jede sachliche Diskussion. Man merkt dieses immer wieder an zahlreichen Beispielen, die Homöopathen entweder noch niemals wirklich durchdacht haben, oder aber einfach an diesen Infos nicht interessiert sind. Weiterlesen „Das Wunder der Potenzierung oder „Häh?“ Teil 1“

Das Mysterium der positiven Erfahrungen. Teil 1

Fast die Hälfte der Deutschen über 18 Jahre hat schon einmal Erfahrungen mit homöopathischen Mitteln gemacht, so das Ergebnis einer Forsa-Umfrage, welche im Auftrag der deutschen Homöopathie-Union (DHU) im letzten Jahr durchgeführt wurde. Dabei gaben 76% der Befragten an, positive Erfahrungen mit der Homöopathie gemacht zu haben.

Erstaunlich, bedenkt man, dass in den Mitteln, abgesehen vom Zucker, keinerlei Wirkstoffe sind, die irgendeine pharmakologische Reaktion hervorrufen können. Sollte also tatsächlich etwas dran sein, wenn die Mehrheit der Anwender von positiven Erfahrungen berichtet? Man könnte beinahe davon ausgehen, schaut man sich die Homöopathie allerdings etwas genauer an stellt man schnell fest, das negative Erfahrungen in der Homöopathie gar nicht vorgesehen sind. Nanu, eine Therapieform, die ihr eigenes Scheitern von vornherein ausschließt? Wie soll das gehen? Und was soll man von so einer Therapierichtung halten?

Weiterlesen „Das Mysterium der positiven Erfahrungen. Teil 1“