Nebenwirkungen? Haben wir keine. – Solltet ihr aber!

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Überall kann man es nachlesen. „Dazu gehört auch die Homöopathie, die richtig angewendet nebenwirkungsfrei ist.„;“Sie wird bei uns immer beliebter, da sie kaum Nebenwirkungen hat und auch für Laien zur Selbstbehandlung gut geeignet ist.“

Wir alle können Arzt sein ohne die Gefahr von Nebenwirkungen. Wow. Das muss man erst mal sacken lassen. Nur Wirkungen ohne Nebenwirkungen? Würde damit nicht ein lange gehegter Menschheitstraum Wirklichkeit werden? Kann das wirklich sein?

Es kann!
Weiterlesen „Nebenwirkungen? Haben wir keine. – Solltet ihr aber!“

Homöopathie, Kritik und ein längst überfälliges Informationsnetzwerk

OK, holen Sie sich schon mal Chips oder Popcorn und ein Kaltgetränk Ihrer Wahl, das wird jetzt ein wenig länger. Sorry, muss sein. Sollten Sie noch nichts davon gehört haben: Es gibt seit Ende Januar ein neues Netzwerk mit dem Namen Informationsnetzwerk Homöopathie. Und dieses neu gegründete Informationsnetzwerk bekam sogar ein überraschend positives Nachrichtenfeedback, wer hätte das gedacht.

Hier finden Sie weitere Infos.

Doch des einen Freud ist des anderen Leid. Und es war natürlich nur eine Frage der Zeit, bis sich auch das Kernkompetenzteam der Homöopathen zu dem neu gegründeten Netzwerk äusserte. Ja, genau, der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte, kurz DZVhÄ. Sie möchten den Artkel lesen? Dann  schauen Sie einmal unter diesem, extra für Sie handgeschüttelten Link. Weiterlesen „Homöopathie, Kritik und ein längst überfälliges Informationsnetzwerk“

Wanted – so kann es leider auch gehen. Und jetzt Sie.

Mein letzter Beitrag ist nun schon etwas länger her. Woran das liegt? Großes passiert. Sollten Sie es noch nicht mitbekommen haben, Ende Januar wurde das Informationsnetzwerk Homöopathie gegründet. Bei diesem Netzwerk haben sich Wissenschaftler, Ärzte, Apotheker, Journalisten, Blogger und weitere interessierte Personen zusammengeschlossen, um für den Patienten oder auch Journalisten eine weitere Anlaufstelle zu schaffen, bei der sie sich umfassend über die Homöopathie informieren können. Und zwar in dem Umfang, dass sie dort auch die Informationen finden, die gerne in den Medien, von Homöopathen  oder diversen Interessenverbänden – ob bewusst oder unbewusst – falsch bzw unzureichend dargestellt werden. Sein es die Widersprüchlichkeiten der Homöopathen in den postulierten Wirkungsweisen, der Herstellung, den homöopathischen Prinzipien oder die immer wieder falsch dargestellte Betrachtung der Studienlage, die dort für den Endverbraucher einfach und nachvollziehbar dargestellt werden sollen. Weiterlesen „Wanted – so kann es leider auch gehen. Und jetzt Sie.“